Schulalltag - 2015/2016

Alternativprogramm zur Sprachwoche in England

Für die Nicht-Teilnehmer an der England-Sprachwoche wurde ein Alternativprogramm organisiert. Die Schülerinnen und Schüler besuchten in Leoben die äußerst interessante Ausstellung „Rohstoffe sind Zukunft“. Besonders beeindruckend fanden die Jugendlichen unter anderem den Weg des Handys von der Gewinnung der Rohstoffe über die Produktion bis hin zum Recycling. Anschließend hatten alle viel Spaß beim Schwimmen, Rutschen und Planschen im Asia Spa. Einen Vormittag lang lernten die Schüler amerikanisch zu kochen und mit großem Genuss wurden scrambled eggs, bacon, toast, pancakes usw. verzehrt. Drei Tage lang hatten die Buben und Mädchen Gelegenheit mit dem Nativ-Speaker Jason Forrestal ihre Englischkenntnisse zu verbessern und sich in amerikanischen Sportarten zu versuchen.

zurück