Schulalltag - 2015/2016

Lesenacht unter dem Motto „Gruselgeschichten“

Am Donnerstag, dem 24. September, trafen sich die SchülerInnen der 3a um 16:30 Uhr, um mit einem gemeinsamen Grillabend in ihre Lesenacht zu starten. Nach dem köstlichen Essen wurde im Freien noch Fußball und Völkerball gespielt, ehe in der Bücherei fleißig gearbeitet wurde. Gemäß dem Motto sammelten die Buben und Mädchen Gruselwörter, formulierten Gruselsätze, dichteten „Elfchen“ und bastelten gruselige Figuren wie Fledermäuse und Spinnen. Natürlich wurden auch Geschichten erzählt und vorgelesen. Weit nach Mitternacht eroberten 17 Geister das finstere Schulhaus und verursachten so einen Lärm, dass selbst das Schulgespenst - hätte es eines gegeben - geflüchtet wäre. Nachdem die letzten Gespenster eingefangen und im Turnsaal in ihre Schlafsäcke gesteckt worden waren, wurde noch lange gelacht, viel erzählt und wenig geschlafen. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Mädchen und Buben schließlich um halb zehn Uhr in ein wohlverdientes verlängertes Wochenende entlassen.

zurück